DIPO, Pferde osteopath, osteopath für Pferde, nordrhein westfalen, nrw

Pferdeosteopathie NRW

Sie haben Interesse an Pferdeosteopathie in NRW / Nordrhein Westfalen? – Mit seiner mobilen Praxis kommt der DIPO Pferdeosteopath Karsten Gemmeker auch zu Ihrem Tier. Dank seiner Ausbildung am DIPO (Deutsches Institut für Pferde-Osteopathie)hilft er Ihrem Pferd als Osteopath mit einer sehr sanften manuellen Heilmethode, sein Gleichgewicht wiederzufinden. Zugrunde liegt die Erkenntnis, dass alle Körperbereiche miteinander in Verbindung stehen. Strukturelle Störungen am Bewegungsapparat können daher auch die Organe betreffen. Mit seinen Händen lockert der Pferdeosteopath für NRW vorhandene Blockaden und ermöglicht dem Körper, seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren.​

Pferdeosteopathie NRW: mögliche Indikationen

Die Gründe, aus denen Sie Ihr Pferd mit Osteopathie behandeln lassen sollten, sind vielfältig. Unter anderem ist der vom DIPO zertifizierte Pferdeosteopath für NRW Karsten Gemmeker Ihr Ansprechpartner bei plötzlichem Leistungsabfall oder Verhaltensstörungen ohne erkennbaren Auslöser. Ebenfalls gute Erfolge lassen sich mit Pferdeosteopathie bei Steifheit, Lahmheit und schlechter Haltung erzielen. Kontaktieren Sie Karsten Gemmeker auch, wenn Ihr Pferd unter Schmerzen oder Koliken leidet. Andere Hinweise darauf, dass Ihr Pferd Probleme mit dem Bewegungsapparat hat, sind Taktfehler in den verschiedenen Gangarten, schlechte Schweifstellung in Ruhe und Arbeit oder eine Abneigung gegen Reiterhilfen. Empfehlenswert ist eine osteopathische Behandlung auch, wenn Ihr Pferd beim Schmied nur widerwillig die Hufe hebt oder wiederholt Hindernisse verweigert. Nehmen Sie diese Hinweise ernst und denken Sie daran: Neue Bewegungseinschränkungen lassen sich besser behandeln als chronische Erkrankungen

osteopathie pferde, pferdeosteopathen, pferdeosteopathie praxis, karsten
pferde nrw, osteopathie nrw, osteopathie pferde, osteopath pferd

Die Vorteile der Pferdeosteopathie in Nordrhein Westfalen

Eine osteopathische Behandlung ist besonders schonend und belastet Ihr Pferd nicht unnötig mit Medikamenten und Chemie. Da sie nicht-invasiv ist, zieht sie keine zusätzliche Verletzung von Strukturen nach sich. Vor allem aber minimiert Sie den Stress für das Tier. Da Untersuchung und Behandlung direkt vor Ort erfolgen können, lassen sich anstrengende Transporte vermeiden. Auch sind weder eine Fixierung noch eine Sedierung oder Narkose erforderlich. Indem der Pferdeosteopath mögliche Blockaden mit den Händen erfühlt, erspart er dem Pferd die Strahlenbelastung durch das Röntgen. Am erfreulichsten ist aber, dass Pferdeosteopathie nicht nur oberflächlich die Symptome behandelt, sondern die Ursache der Beschwerden behebt.

Hier finden Sie nähere Informationen zur Pferdeosteopathie in NRW

Kontakt aufnehmen

Schreiben Sie mir bequem eine Nachricht oder rufen Sie mich an. Meine Kontaktdaten finden Sie hier.​​

Dieses Feld leer lassen:
© 2017 Pferde Osteopathie, Pferdeosteopath, Karsten Gemmeker, DIPO Pferdeosteopath  |  Impressum  |  Webdesign by Yournet